ILE Klosterwinkel
Markt Aidenbach
Marktplatz 18
94501 Aidenbach
info@klosterwinkel.de
ILE Klosterwinkel
+49 (0) 8543-9603-21
Hier finden Sie demnächst die Youtube Verlinkung

Klos­ter­win­kel Di­gi­tal

Es ist soweit: Als bayernweit derzeit einzige ILE startete die ILE Klosterwinkel Anfang März zusätzlich zu ihrer Homepage mit eigenen, aktiven Social-Media-Kanälen auf Facebook, Youtube und Instagram. Im Rahmen eines ein Jahr laufenden Modellprojektes soll gestetet werden, wie auf dieser Ebene die interkommunalen Chancen und Möglichkeiten des Zusammenschlusses attraktiv und verständlich dargestellt werden können.

Wenn es einen Zweig im Marketingbereich gibt, der in den letzten Jahren regelrecht aus dem Boden geschossen ist, dann ist es der Social-Media-Zweig. Nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für institutionen und Unternehmen wird es zunehmend unerlässlich, sich auf diesen Plattformen zu bewegen und präsentieren.

Bisherige Erfahrungen haben gezeigt, dass sich die verschiedenen interkommunalen Kooperationen schwer damit taten, die komplexen und anspruchsvollen Arbeitsinhalte der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) einer breiten Öffentlichkeit und insbesondere den Bewohnern der betroffenen Gemeinden nachvollziehbar darzustellen. Aufgrund dieser Kenntnis bot das Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern in Landau der ILE Klosterwinkel 2018 ein Pilotprojekt an: Vor Ort soll versucht werden, über Soziale Medien die Aufgaben, Entwicklungen sowie Chancen, welche sich durch eine ILE ergeben, anschaulich und zeitnah zu vermitteln.

Die Vorteile wurden von den beteiligten Bürgermeistern als schlagkräftig und überzeugend wahrgenommen: Da sich bundesweit immer mehr Menschen in sozialen Netzwerken bewegen, nehmen die potentiellen Zielgruppen, die über derartige Kanäle erreicht werden, kontinuierlich zu. Allein für die ILE Klosterwinkel wird nach ersten Schätzungen mit einer Nutzergemeinschaft von über 20.000 Usern gerechnet. Darüber hinaus können einzelne Nutzergruppen mit speziell auf sie zugeschnittenen Informationen, sogenannten "Posts" gezielt angesprochen werden. Und selbstverständlich sind Soziale Medien eine hervorragende Möglichkeit, mit neuen Personen in Kontakt zu kommen, Erfahrungsberichte auszutauschen oder neue Botschafter für die Ziele und Ideen der ILE Klosterwinkel zu generieren.

"Das Potential, über Soziale Medien die Einwohner der ILE Klosterwinkel über die Vielzahl an Chancen und Möglichkeiten zu informieren oder direkt Rückmeldungen zu erhalten, ist unbezahlbar" so Karl Obermeier, Bürgermeister von Aidenbach und Erster Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft.

Neben Bild- und Textinhalten werden in den folgenden Wochen die einzelen Gemeinden der ILE in kurzen Videos vorgestellt oder über Veranstaltungen in der Region informiert. Vorgestellt werden sollen beispielsweise sog. "hidden champions", also regionale Unternehmen, welche in speziellen Sparten national und international für Aufmerksamkeit sorgen, regional jedoch weniger bekannt sind. Zusätzlich wird es regelmäßig Gewinnspiele geben, auf welchen u. a. Freikarten zu Veranstaltungen aus dem Gebiet zwischen Roßbach und Fürstenzell gewonnen werden können.

Betreut wird die Social-Media-Kampagne im Auftrag der ILE durch das Deggendorfer Unternehmen "bildschnitt TV", welches in diesem Bereich bereits eine mehrjährige Erfahrung aufweisen kann.